Kategorie: Uncategorized

Bericht für das Gemeindeblatt Remchingen – KW 37/2019

Am ersten Septemberwochenende waren wir bei unseren Musikfreunden in Stein zu Gast und am letzten Samstag auf dem Straßenfest in Wössingen beim dortigen Musikverein. Zu Anfang war es noch recht frisch im Zelt, jedoch „heizten“ wir im Laufe der zwei Stunden ordentlich ein und hatten das Zelt am Ende voll.

Unsere nächsten Termine:

03.10.2019  12-15 Uhr   Oktoberfest beim FCA, Festhalle
20.10.2019                                Kirwe, Bewirtung im Hof der Bäckerei Penkert

Bericht für das Gemeindeblatt Remchingen – KW 30/2019

1250 Jahre Singen – Bildernachlese

Mitwirkung beim Festbankett. Unter der Leitung von Andreas Kubatov spielte der Musikverein einen festlichen Marsch sowie das Stück „Concerto d ́Amore“. Beim Festumzug durch die Straßen von Singen trotzten die MusikerInnen dem regnerischen Wetter und erfreuten die gespannten Zuschauer. Nach dem Umzug spielten wir ein kleines Platzkonzert vor der Kulturhalle.

MVR on Tour

Am vergangenen Wochenende erfreuten wir die Besucher des Gemeindefestes der evangelischen Kirchengemeinde Wilferdingen (oben). Anschließend ging es bei bestem Sommerwetter weiter zum Familienfest der VR-Bank. Auch hier erhielten wir ein schattiges Plätzchen.

Instrumentalausbildung beim Musikverein

Der Musikverein Remchingen konnte neue Lehrer zur Instrumentalausbildung verpflichten. Wir bieten daher ab sofort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene alle Alterstufen Unterricht an folgenden Instrumenten an: Klarinette, Saxophon, Querflöte, Trompete, Posaune, Horn, Tuba und Schlagzeug.
Das Erlernen eines Instrumentes fordert nicht nur die musikalischen Kenntnisse. Durch das gemeinsame Musizieren werden auch die kommunikativen und sozialen Fähigkeiten gefördert. Zudem kann dieses Hobby bis ins hohe Alter ausgeübt werden.

Unsere Jugendleitung gibt hierzu gerne weitere Informationen unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Musikalische Früherziehung ab September 2019

Nach den Sommerferien starten montags zwei neue Kurse unseres Musikgartens: Für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren um 15.00 Uhr bzw. für die Kinder von 3 bis 5 Jahren um 16.00 Uhr.
Musikalische Frühstförderung lässt Kinder erleben, wie viel Freude in gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen liegt. Eine ausgewogene Mischung aus Singen und Sprechen, Bewegung und Instrumentalspiel sorgt für Abwechslung. Es sind noch Plätze frei!
Der Musikgarten setzt keine Vorkenntnisse voraus. Alle Kinder können daran teilnehmen, auch wenn die Eltern von sich behaupten, unmusikalisch zu sein. Niemand ist wirklich unmusikalisch.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Jugendleitung unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Unsere nächsten Termine:

25.07.2019     letzte Probe, 19 Uhr
01.09.2019     MV Stein, Straßenfest
07.09.2019     MV Wössingen, Straßenfest

Bericht für das Gemeindeblatt Remchingen – KW 29/2019

1250 Jahre Singen

Festumzug durch die Straßen von Singen – der Musikverein Remchingen war dabei!!!


Instrumentalausbildung beim Musikverein

Der Musikverein Remchingen konnte neue Lehrer zur Instrumentalausbildung verpflichten. Wir bieten daher ab sofort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene alle Alterstufen Unterricht an folgenden Instrumenten an: Klarinette, Querflöte, Trompete, Posaune, Horn, Tuba und Schlagzeug.
Das Erlernen eines Instrumentes fordert nicht nur die musikalischen Kenntnisse. Durch das gemeinsame Musizieren werden auch die kommunikativen und sozialen Fähigkeiten gefördert. Zudem kann dieses Hobby bis ins hohe Alter ausgeübt werden.
Unsere Jugendleitung gibt hierzu gerne weitere Informationen unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Neue Kurse für musikalische Früherziehung (Musikgarten) ab September 2019

Nach den Sommerferien starten zwei neue Kurse unseres Musikgartens für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren bzw. von 3 bis 5 Jahren.
Musikalische Frühstförderung lässt Kinder erleben, wie viel Freude in gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen liegt. Eine ausgewogene Mischung aus Singen und Sprechen, Bewegung und Instrumentalspiel sorgt für Abwechslung.
Der Musikgarten setzt keine Vorkenntnisse voraus. Alle Kinder können daran teilnehmen, auch wenn die Eltern von sich behaupten, unmusikalisch zu sein. Niemand ist wirklich unmusikalisch.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Jugendleitung unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Unsere nächsten Termine:

21.07.2019 11.30 Uhr     Gemeindefest ev. Kirche Wilferdingen
21.07.2019 14.00 Uhr     Familientag VR-Bank, Festhalle beim Freibad / FCA-Gelände
01.09.2019                               Straßenfest Stein

Bericht für das Gemeindeblatt Remchingen – KW 28/2019

Instrumentalausbildung beim Musikverein

Der Musikverein Remchingen konnte neue Lehrer zur Instrumentalausbildung verpflichten. Wir bieten daher ab sofort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene alle Alterstufen Unterricht an folgenden
Instrumenten an: Klarinette, Querflöte, Trompete, Posaune, Horn, Tuba und Schlagzeug.
Das Erlernen eines Instrumentes fordert nicht nur die musikalischen Kenntnisse. Durch das gemeinsame Musizieren werden auch die kommunikativen und sozialen Fähigkeiten gefördert. Zudem kann dieses Hobby bis ins hohe Alter ausgeübt werden.

Unsere Jugendleitung gibt hierzu gerne weitere Informationen unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Neue Kurse für musikalische Früherziehung (Musikgarten) ab September 2019

Nach den Sommerferien starten zwei neue Kurse unseres Musikgartens für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren bzw. von 3 bis 5 Jahren.
Musikalische Frühstförderung lässt Kinder erleben, wie viel Freude in gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen liegt. Eine ausgewogene Mischung aus Singen und Sprechen, Bewegung und Instrumentalspiel sorgt für Abwechslung.
Der Musikgarten setzt keine Vorkenntnisse voraus. Alle Kinder können daran teilnehmen, auch wenn die Eltern von sich behaupten, unmusikalisch zu sein. Niemand ist wirklich unmusikalisch.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Jugendleitung unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Unsere nächsten Termine:

13.07.2019 18.00 Uhr     Festbankett 1250 Jahre Singen, Kulturhalle
14.07.2019 14.00 Uhr     Historischer Umzug 1250 Jahre Singen
21.07.2019 11.30 Uhr     Gemeindefest ev. Kirche Wilferdingen
21.07.2019 14.00 Uhr     Familientag VR-Bank, Festhalle beim Freibad / FCA-Gelände
01.09.2019                               Straßenfest Stein

Bericht für das Gemeindeblatt Remchingen – KW 27/2019

NACHRUF

Der Musikverein Remchingen trauert um sein Mitglied

Gerlinde Farr

Die Verstorbene trat unserem Verein 1984 als Mitglied bei und unterstützte unseren Verein als engagierte Helferin sowie treue Besucherin unserer Feste und Konzerte.
Im Februar 2010 konnten wir sie für 25-jährige Mitgliedschaft ehren.

Wir danken Gerlinde Farr für ihre Verbundenheit und werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Vorstandschaft und Verwaltung des Musikverein Remchingen

 

Heiße Auftritte für die Musiker

Brauhaus 2.0

Bei der Eröffnung des Rathaus-Brauhauses waren unserer MusikerInnen gleich zweimal gefordert. Am 26. und 28. Juni unterhielten wir die Gäste des neu eröffneten Brauhaus 2.0 auf dem Platz davor. Zum Glück wurde uns jeweils ein schattiges Plätzchen zugewiesen und wir wurden vom Brauhaus-Team wunderbar mit Getränken und Essen versorgt… gute Stimmung, angenehme Atmosphäre und das Bier hat auch geschmeckt!

Marschmusikprobe

Auch das Musizieren beim Laufen muss gelernt werden, weshalb letzten Donnerstag die Probe für eine Marschmusikprobe ins Freie verlegt wurde! Für den bevorstehenden Jubiläumsumzug zur 1250-Jahr-Feier von Singen sind wir jetzt bestens vorbereitet. Ein Dankeschön geht an den TB Wilferdingen für das zur Verfügung stellen von Räumlichkeiten in der Jahn-Halle.

Jugendübernachtung auf dem Bauernhof Bercher

Am vergangenen Wochenende fand unsere alljährliche Jugendübernachtung für die Kinder und Jugendlichen in Ausbildung statt. Mit Zelten, Isomatten und Schlafsäcken bepackt ging es zum Bauernhof Bercher in Singen, wo das Zeltlager am Samstagnachmittag aufgeschlagen wurde. Bei Temperaturen jenseits der 30°-Marke konnte man sich im improvisierten Wasserbassin abkühlen (wie Alisa, Juli, Janna, Mahal, Leo, Lina und Tim) und mit einem leckeren Eis erfrischen. Nach dem gemeinsamen Grillen zum Abendessen, traten die Kinder bei einer Partie Wikingerschach gegeneinander an und lieferten sich ein schweres Duell.
Nach dem Anbruch der Dunkelheit ließen wir den Abend am Lagerfeuer ausklingen. Natürlich durften Stockbrot und Marshmallows dabei nicht fehlen und stellten den ein oder anderen auf eine harte Geduldsprobe. Da die Temperaturen es zuließen, konnte dann sogar unter freiem Himmel übernachtet werden, was ein besonderes Highlight war. Am Sonntagmorgen wurde dann noch gemeinsam gefrühstückt und zusammen abgebaut.
Vielen Dank an alle, die zu dieser gelungenen Jugendübernachtung bei super Wetter und viel Spaß beigetragen haben – vor allem Familie Bercher! Wir waren wieder gerne bei euch zu Gast und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Instrumentalausbildung beim Musikverein

Der Musikverein Remchingen konnte neue Lehrer zur Instrumentalausbildung verpflichten. Wir bieten daher ab sofort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene alle Alterstufen Unterricht an folgenden Instrumenten an: Klarinette, Querflöte, Trompete, Posaune, Horn, Tuba und Schlagzeug.
Das Erlernen eines Instrumentes fordert nicht nur die musikalischen Kenntnisse. Durch das gemeinsame Musizieren werden auch die kommunikativen und sozialen Fähigkeiten gefördert. Zudem kann dieses Hobby bis ins hohe Alter ausgeübt werden.
Unsere Jugendleitung gibt hierzu gerne weitere Informationen unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Neue Kurse für musikalische Früherziehung (Musikgarten) ab September 2019

Nach den Sommerferien starten zwei neue Kurse unseres Musikgartens für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren bzw. von 3 bis 5 Jahren.
Musikalische Frühstförderung lässt Kinder erleben, wie viel Freude in gemeinsamem Musizieren, Singen und Tanzen liegt. Eine ausgewogene Mischung aus Singen und Sprechen, Bewegung und Instrumentalspiel sorgt für Abwechslung.
Der Musikgarten setzt keine Vorkenntnisse voraus. Alle Kinder können daran teilnehmen, auch wenn die Eltern von sich behaupten, unmusikalisch zu sein. Niemand ist wirklich unmusikalisch.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Jugendleitung unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Unsere nächsten Termine:

13.07.2019 18.00 Uhr   Festbankett 1250 Jahre Singen, Kulturhalle
14.07.2019 14.00 Uhr   Historischer Umzug 1250 Jahre Singen
21.07.2019 11.30 Uhr   Gemeindefest ev. Kirche Wilferdingen
21.07.2019 14.00 Uhr   Familientag VR-Bank, Festhalle beim Freibad / FCA-Gelände
01.09.2019                             Straßenfest Stein

Bericht für das Gemeindeblatt Remchingen – KW 26/2019

Bildernachlese zum Musikfest

Noch mehr Bilder finden Sie auf unserer Homepage www.musikverein-remchingen.de. Schauen Sie rein, es lohnt sich!

Instrumentalausbildung beim Musikverein

Der Musikverein Remchingen konnte neue Lehrer zur Instrumentalausbildung verpflichten. Wir bieten daher ab sofort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene alle Alterstufen Unterricht an folgenden Instrumenten an: Klarinette, Querflöte, Trompete, Posaune, Horn, Tuba und Schlagzeug.
Das Erlernen eines Instrumentes fordert nicht nur die musikalischen Kenntnisse. Durch das gemeinsame Musizieren werden auch die kommunikativen und sozialen Fähigkeiten gefördert. Zudem kann dieses Hobby bis ins hohe Alter ausgeübt werden.

Unsere Jugendleitung gibt hierzu gerne weitere Informationen unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Neue Kurse für musikalische Früherziehung (Musikgarten) ab September 2019

Nach den Sommerferien starten zwei neue Kurse unseres Musikgartens für Kinder von 1,5 bis 3 Jahren bzw. von 3 bis 5 Jahren.
Musikalische Frühstförderung lässt Kinder erleben, wie viel Freude in gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen liegt. Eine ausgewogene Mischung aus Singen und Sprechen, Bewegung und Instrumentalspiel sorgt für Abwechslung.
Der Musikgarten setzt keine Vorkenntnisse voraus. Alle Kinder können daran teilnehmen, auch wenn die Eltern von sich behaupten, unmusikalisch zu sein. Niemand ist wirklich unmusikalisch.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Jugendleitung unter jugendleitung@musikverein-remchingen.de oder unter 0176 / 26094094.

Abschluss Jugend mit Übernachtung auf dem Bauernhof Bercher

Am Samstag, den 29.06.2019, wird das Jugendorchester wieder zu Gast sein auf dem Bauernhof Bercher – jedoch nicht mit Instrumenten, sondern bepackt mit Zelten, Schlafsack und Isomatte. Herzliche Einladung auch an alle Mitglieder, dort vorbei zu schauen, es wird immer ein lustiger Abend am Lagerfeuer!

Unsere nächsten Termine:

28.06.2019      17.00 Uhr, Eröffnung Brauhaus 2.0
13.07.2019      18.00 Uhr, Festbankett 1250 Jahre Singen, Kulturhalle
14.07.2019      14.00 Uhr Historischer Umzug 1250 Jahre Singen
21.07.2019      11.30 Uhr Gemeindefest ev. Kirche Wilferdingen
21.07.2019      14.00 Uhr Familientag VR-Bank, Festhalle beim Freibad / FCA-Gelände
01.09.2019      Straßenfest Stein

Bericht für das Gemeindeblatt Remchingen – KW 23/2019

Es wurde musiziert und genagelt

Mit abwechslungsreichem Programm hat der Musikverein Remchingen am Wochenende sein Musikfest ab Christi Himmelfahrt abgehalten. Dabei spielte die ideale Lage der Festhalle neben dem Freibad und in Rufweite des vielfrequentierten Radweges entlang der Pfinz bei bestem Wetter ideal in die Karten. Zahlreiche Vatertagsausflügler machten Station, wozu auch der Musikverein Ersingen mit seiner teilweise auf zünftigem Gefährt angereisten Fangruppe zur hervorragenden Stimmung beitrug. Fest im Kalender verankert ist an diesem Tag inzwischen das Frühstücksbüfett für die ganze Familie; danach konnten die
Väter „von der Leine“ gelassen werden. Am Nachmittag spielten Jugendorchester sowie Hauptorchester des Gastgebers.

Den Freitagabend hatte man den Nachwuchskräften zum Vorspielen vorbehalten, welche zusammen mit ihren Lehrern alleine oder in einer kleinen Gruppe ein abwechslungsreiches Programm absolvierten. Zum Finale unter Leitung von Bastian Fuchs hatten die jungen Akteure des Jugendorchesters dann noch
Ausschnitte von relativ „jungen“ Filmmusiktiteln im Angebot. Beim Titelraten taten sich die Eltern und Familienangehörigen sehr zur Freude ihrer schmunzelnden Kinder und dem Vereinspräses aber etwas schwer. Natalia Galler stellte die neu zusammengestellte „musikalische Früherziehung“ ab drei Jahre vor, bei denen zunächst die Heranführung an die Musikinstrumente im Vordergrund steht.

Gaudimäßig ging es am Samstag beim „1. Remchinger Wettnagelwettbewerb“ für Vereine und Institutionen zu. Unter der Regie von Turnierleiter Markus Haas und Moderator Bastian Fuchs wurden im Europapokal-Modus in Zeitdruck mit viel Eifer und lautstarken Anfeuerungen die Nägel in ein Stück Fichtenholz getrieben. Drei „Nagler“ eines Teams teilten sich abwechselnd einen Hammer, wer in zwei Minuten am meisten Nägel versenkte, bekam drei Punkte.

Nageln unter Zeitdruck – da muss man auch blaue Flecken einkalkulieren

Unter den 28 Teams (wurden alle mit einem Preis bedacht) hatten sich auch geschlechtergemischte Teams und reine Frauenmannschaften angemeldet, von denen die EC-Damen es auf den 8. Rang schafften. Besonders spannend waren die Halbfinals, bei denen der „Posaunenchor Sopran“ die bis dahin in zwei Minuten 50 eingeschlagenen Nägel auf 57 aufstockte. „Posaunenchor Sopran“ verwies letztendlich DRK I auf den zweiten Rang, gefolgt von „De Bär mit de lange Schär“ (FFW) und „Posaunenchor Alt“, bei denen sich der 82jährige Berthold F. als treffsicherer ehemaliger Handwerker erwies. Die von „Dödi“ Dodenhoeft gespendeten insgesamt 4585 eingeschlagenen Nägel und Hämmer hinterließen nur bei einigen „Studierten“ harmlosen örtlich versorgte Hämatome. Anschließend hielt „DJ Engie“ die vom Turnier schon angeheizte Stimmung auf „Feierniveau“.

Die bewährte Küchenmannschaft um Küchenchef „Tommy“ bot neben den „üblichen Verdächtigen“ Schnitzelweck, Wurst, Pommes, Wurstsalat auch zum Mittagessen Maultaschen in der Brühe sowie Jäger- und Hähnchenschnitzel. Am Sonntag konnte man unter den Klängen der befreundeten Musikvereine aus Königsbach, Kleinsteinbach und Stein das Fest auch bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen; für die Kids war eine Strohhüpfburg willkommene Abwechslung. wofa

Ein herzliches Dankeschön an alle, die – auf welche Art auch immer – zu einem erfolgreichen Fest beigetragen haben.

« Vorherige Seite